geschützter Bereich für TeilnehmerInnen am Pflegetag 22 >>>

Herzlichen dank Suzanne Kessler, für die Veröffentlichungsrechte für Dein wertvolles Referat am Pflegetag 2022.

Mitreissender Aargauer Pflegetag 2022

Am Mittwoch, 19. Oktober fand zum dritten Mal in Folge der Aargauer Pflegetag unter dem Titel „Ich bin das Gesundheitswesen – bin ich das Gesundheitswesen?“ in der Bärenmatte Suhr statt. Geladen waren zu dieser Fachtagung Pflegende sowie Angestellte aus Gesundheitsinstitutionen. Organisiert wurde der Anlass durch das Pflegezentrum Lindenfeld, bewegt.ch, der Stiftung Lebensqualität, sowie weiteren Pflegeeinrichtungen aus dem Kanton Aargau. Bekannte Persönlichkeiten aus dem Gesundheitswesen sowie der Sportwelt referierten fachbezogen und mitreissend.
Ein Fachanlass, der die Anwesenden aufforderte, sich mit den eigenen Bedürfnissen und Erkenntnissen in ihrem wichtigen Beruf auseinander zu setzen: Suzanne Kessler, Wegbegleiterin der Pflegepionierin Sr. Liliane Juchli (19.10.1933 – 30.11.2020), zu deren Ehren der Pflegetag alljährlich durchgeführt wird, ermutigte die Anwesenden ihren eigenen Weg zu beschreiten und das Vermächtnis von Sr. Juchli „Ich pflege als die, die ich bin“, in ihrem Pflegealltag nachhaltig zu leben.
Eine Verpflichtung
Patricia Tschannen, Pflegefachfrau & Bloggerin, engagiert sich politisch mit viel Engagement für die Bedürfnisse ihrer Berufsgruppe und rief in Erinnerung, dass die Tatsache der angenommenen Pflegeinitiative nun eine Verpflichtung für Parlament und Bundesrat darstelle, um sich für die Anliegen der Pflegenden einzusetzen. Ein Nein sei ein ganzer Satz. Ein Ja eine Verpflichtung!
Zum Träumen lud der bekannte Fussballexperte und ehemalige Torwart und Trainer, Hanspeter Latour ein. Mit Wordakrobatik forderte der die Zuhörer:innen auf ihre Träume nicht loszulassen. Zuverlässigkeit und Leidenschaft sei der Schlüssel zum Erfolg und öffne Türen.
Pflegegeschichten
Drei Teilnehmende stellten ihre persönlichen Pflegegeschichten vor, die mit viel Applaus verdankt wurden. Qualität kann mit solch authentischen Geschichten zum Ausdruck gebracht werden; darum sei es wichtig, diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Stefan Knobel, Kinaesthetics-Trainer und Pflegeexperte, löste mit seinem Abschlussbeitrag viele Denkanstösse aus. Er vermochte es mit den Anwesenden seine Vision für eine professionelle Pflege der Zukunft zu teilen, in welcher er ein Verständnis für das Selbstverständliche forderte und damit einhergehend Wirkung in der Gesundheitsentwicklung erzielen möchte.
Moderiert wurde der Fachanlass von Marcel Briand.
Der vierte Aargauer Pflegetag findet am 19. Oktober 2023 statt.
Beitrag auf Facebook ansehen

Der Aargauer Pflegetag findet jährlich  in Gedenken an die große Pflegephilosophin Liliane Juchli statt.

19. Oktober 1933 – 30. November 2020

Herzlichen dank Suzanne Kessler, für die Veröffentlichungsrechte für Dein wertvolles Referat am Pflegetag 2022.

Mitreissender Aargauer Pflegetag 2022

Am Mittwoch, 19. Oktober fand zum dritten Mal in Folge der Aargauer Pflegetag unter dem Titel „Ich bin das Gesundheitswesen – bin ich das Gesundheitswesen?“ in der Bärenmatte Suhr statt. Geladen waren zu dieser Fachtagung Pflegende sowie Angestellte aus Gesundheitsinstitutionen. Organisiert wurde der Anlass durch das Pflegezentrum Lindenfeld, bewegt.ch, der Stiftung Lebensqualität, sowie weiteren Pflegeeinrichtungen aus dem Kanton Aargau. Bekannte Persönlichkeiten aus dem Gesundheitswesen sowie der Sportwelt referierten fachbezogen und mitreissend.
Ein Fachanlass, der die Anwesenden aufforderte, sich mit den eigenen Bedürfnissen und Erkenntnissen in ihrem wichtigen Beruf auseinander zu setzen: Suzanne Kessler, Wegbegleiterin der Pflegepionierin Sr. Liliane Juchli (19.10.1933 – 30.11.2020), zu deren Ehren der Pflegetag alljährlich durchgeführt wird, ermutigte die Anwesenden ihren eigenen Weg zu beschreiten und das Vermächtnis von Sr. Juchli „Ich pflege als die, die ich bin“, in ihrem Pflegealltag nachhaltig zu leben.
Eine Verpflichtung
Patricia Tschannen, Pflegefachfrau & Bloggerin, engagiert sich politisch mit viel Engagement für die Bedürfnisse ihrer Berufsgruppe und rief in Erinnerung, dass die Tatsache der angenommenen Pflegeinitiative nun eine Verpflichtung für Parlament und Bundesrat darstelle, um sich für die Anliegen der Pflegenden einzusetzen. Ein Nein sei ein ganzer Satz. Ein Ja eine Verpflichtung!
Zum Träumen lud der bekannte Fussballexperte und ehemalige Torwart und Trainer, Hanspeter Latour ein. Mit Wordakrobatik forderte der die Zuhörer:innen auf ihre Träume nicht loszulassen. Zuverlässigkeit und Leidenschaft sei der Schlüssel zum Erfolg und öffne Türen.
Pflegegeschichten
Drei Teilnehmende stellten ihre persönlichen Pflegegeschichten vor, die mit viel Applaus verdankt wurden. Qualität kann mit solch authentischen Geschichten zum Ausdruck gebracht werden; darum sei es wichtig, diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Stefan Knobel, Kinaesthetics-Trainer und Pflegeexperte, löste mit seinem Abschlussbeitrag viele Denkanstösse aus. Er vermochte es mit den Anwesenden seine Vision für eine professionelle Pflege der Zukunft zu teilen, in welcher er ein Verständnis für das Selbstverständliche forderte und damit einhergehend Wirkung in der Gesundheitsentwicklung erzielen möchte.
Moderiert wurde der Fachanlass von Marcel Briand.
Der vierte Aargauer Pflegetag findet am 19. Oktober 2023 statt.
Beitrag auf Facebook ansehen

Der Aargauer Pflegetag findet jährlich  in Gedenken an die große Pflegephilosophin Liliane Juchli statt.

19. Oktober 1933 – 30. November 2020

Veranstaltungspartner 2022

Sponsoren 2022

Veranstaltungspartner 2022

Sponsoren 2022

.

.

.

.

.

.

.

.

.